Inhalt
   
 

 Holistic-Lifestyle-Art © ist eine Methode zur Anwendung einer Ganzheitlichen Lebensweise als eine Kunstform sein Leben "bewusster und energetischer" zu gestalten!

  Mit Holistic-Lifestyle-Art © umfaßt als Basis 5 Säulen mit den Bereichen: Ernährung, Bewegung, Gesundheit, Kreativität und Bewußtsein.

 Die Bereiche setzen sich aus den verschiedenen Einzelthemen wie z.B. Atmen, Yoga, Malen, Tanz, Meditation, Entspannung zusammen.

 Die Einzelthemen werden in Vorträgen oder Workshops zusammen erarbeitet und in das vorhandene Wissen der Teilnehmer integriert.

 Mit Holistic-Lifestyle-Art © werden die verschiedenen Einzelthemen miteinander vernetzt und zu einem Bewusstseinsbild gestaltet.

 

Entwicklung

Holistic-Lifestyle-Art © wurde wesentlich durch die Werke nachfolgender Persönlichkeiten geprägt:

 Albert Einstein, Niels Bohr, Werner Heisenberg u.a.legten mit ihren "Erkenntnisse der Quantenphysik" den Grundstein für eine neue westliche Weltsicht.

Fritjof Capra beschrieb in dem Buch "Das Tao der Physik"eine Annäherung von westlicher dualistischer Wissenschaft und östlicher Philosphie der "Ganzheitlichen Betrachtungsweise des Seins".

Carlos Castaneda hat in seinem Werk "Die Lehre des Don Juan" die klassische Vorstellung des Raum-Zeit Begriffs aufgelöst und zu gunsten der Intuition einen Weg mit Herz beschrieben.

Wilhelm Reich gelang mit der Entdeckung des "Orgon" ein Durchbruch im Bereich der Lebensenergie und ihrer Wirkungen.

Maharischi Mahesh Yogi ist der Einführung der "Transzendentalen Meditation" war ein bedeutender Schritt im Bereich der Meditation gelungen. Seine Schriften sind zukunftsweisend.

Die Lehre des Ayurveda als ältestes ganzheitliches Wissen über die Heikräfte der Natur, das Buch der Wandlungen I-Ging, das Prinzip der Harmonie von Ying und Yang,

Alexander Lowen hat mit der Bioenergetik dazu beigetragen, das Bewusstsein vom Zusammenspiel von Körper und Geist zu verdeutlichen.

 Deepak Chopra entwickelte aus den Erkenntnissen des Ayurveda eine neue Sicht der Wirklichkeit, in der das Zusammenwirken von Bewusstsein und Materie aufgezeigt wird.

James Redfield zeigt mit den "Erkenntnissen von Celestine" die möglichen Facetten von Bewusstsein.

 Masaru Emoto ist es mit dem Bildband "Die Antwort des Wassers" gelungen, eine direkte Wechselwirkung von Bewusstsein und Materie in seinen "Wasserkristallfotos" zu dokumentieren.

 David Wagner und Dr. Gabriel Cousens entdeckten im Bereich der Aktivierung von Selbstheilungskräften die "Tachyon Energie". Sie stellt ein ganzheitliches Modell dar, in dem der Mensch wieder zu seiner ursprünglichen natürlichen Existenz findet.

Dolores Krieger und Dora Kunz entwickelten die vom "Van Praag Institut" in Utrecht geförderte Ausbildung des "Therapeutic Touch" die mit dem Energiefeld des Menschen arbeitet um seine Selbstheilungskräfte zu unterstützen. Diese Methode ist in Amerika schon weit mehr anerkannt und in ihrer Anwendung verbreitet als in Europa.

 Joseph Beuys hat mit seinem Werk eine wesentliche Erweiterung des Bewusstseins über das Verhältnis von Kunst und Mensch bewirkt. Es kommt nicht darauf an Künstler im herkömmlichen Sinn sein zu wollen, sondern darauf das schöpferische Potential seiner eigenen Wesenhaftigkeit zu nutzen.